• Ein Wohn- und Kulturprojekt in Leipzig - Lindenau

    Ein Wohn- und Kulturprojekt in Leipzig - Lindenau

Yeah, nach längeren Durststrecken gibts in letzter Zeit endlich dramatische Entwicklungen in der Conserve:

  • die Asbestsanierer sind seit 3 Wochen im Haus (siehe Fotos)
  • bürokratische Hürden (z.b. Grundbucheintrag) sind genommen
  • die Finanzierung scheint zu stehen

Wenn die Asbestfirma fertig ist können wir auch wieder selber Hand anlegen – nextes Jahr erwartet uns viel Arbeit aber gegen Ende hoffentlich auch der Einzug …

DSC07347  DSC07325
DSC07331  DSC07349DSC07332

Read more

Tango und andere melancholische Lieder…

Lange schon wollten wir uns zusammen finden um gemeinsam die wunderbare Musik von Astor Piazzolla zu spielen. Die Stücke vom Begründer des Tango Nuevo
stehen an diesem Abend im Vordergrund, ergänzt um weitere schöne Musik….

Freut Euch auf einen schönen Abend mit:

Julia Andreas an der Geige und Franziska Klimpel am Akkordeon

nach dem Konzert gehts noch gemütlich weiter am Feuer

Read more

Wurde ich doch regelrecht spontan von Onkel Otto angefragt,
ob wir nicht Monika-Serenas 84sten in der conserve abhalten könnten..

Ich: „Meinzwegen, klar .. man wird ja schließlich nur einmal .. hier .. dings!“

Foto

Schnell:
– – – – –
– Torte aufgetaut
– Bowle gepanscht
– Kerzen gezogen
– Holz gehauen,
– Gästen gesimst und
– Kapellen gebucht (<b>Kühles Hemd, Drehwuchs, Hoi!erswerda</b>).

Wurde ne ganz tolle Sache! Danke an Alle!

Alwin

33546155480_46bd411bd3_o

Read more

Dieses mus.i.c. – event ist eine freie Impro-Session in Vorbereitung auf das Konzert am 17.3.2017 im Rahmen des Leipjazzig-Festivals. Wir werden uns in der Conserve das erste mal treffen, kennen lernen und einige Improvisationskonzepte ausprobieren. Es werden tolle Musiker und Musikerinnen am Start sein – das wird ein spannender Abend in der Conserve.

webFlyerwebFlyerWerkstatt

“Die ‘WERKSTATT FÜR FREIHEIT’ ist die Fortsetzung der in den letzten beiden Jahren als ‘Jazzwerkstatt Leipzig’ begonnenen Reihe mit größeren Improvisationsensembles. Ich habe mich für den Namenswechsel entschieden, um stilistische Einengungen zu umgehen und um Missverständnisse zu vermeiden.
Auch in diesem Jahr treffen wieder Musiker_innen mehrerer Generationen aufeinander, die sich zum Teil noch gar nicht kennen. Ich bin glücklich, diese schöne Besetzung gefunden zu haben. Themen in diesem Jahr sind der Klang an sich, die Reduktion des Materials und das Infrage stellen konventioneller musikalischer Strukturen. Deshalb kommen vor allem Instrumente zum Einsatz, welche klanglich flexibel und nicht auf temperierte Tonhöhen beschränkt sind – außerdem elektronische Soundgeneratoren und -prozessoren, die menschliche Stimme, sowie Alltagsgegenstände und Müll. Improvisationskonzepte werden von mehreren Mitspielern eingebracht bzw. gemeinsam entwickelt.” – Michael Breitenbach

”Es kommt nicht darauf an, dass es Musik heißt, sondern, dass es interessant ist.” – John Cage

Michael Breitenbach – RA-Synthesizer, Sopransaxophon, Objekte 
Wolfram Dix – Wavedrum, Perkussion, Objekte
Adrian Kleinlosen – Posaune, Objekte
Hui-Chun Lin – Erhu, Stimme, Objekte
Clemens Litschko – Schlaginstrumente, Sampler Megaphon, Objekte
Phillip Martin – E-Bass, Effekte, Objekte
Anne Munka – Stimme, Objekte
Robert Rehnig – Drones, Klangverarbeitung, Objekte

Read more

2016_08_werkstattgebaeude_conserve

Nach intensiven Studien des Erbbaurechts und langen Verhandlungen mit der Terra Libra Immobilien GmbH haben wir es am 16. Dezember 2016 gewagt. Als 5-köpfige Crew, Gesandte aus Leipzig, sind wir nach Berlin gefahren, haben uns den Erbbaurechtsvertrag in Gänze und auf’s Schnellste vorlesen lassen und das gute Werk am Ende unterschrieben. Nun gehört das Haus uns! Damit sind wir jetzt auch ganz offiziell ein Syndikatsprojekt.

WOW !  Y E A H

Read more